Zur Geschichte:

Der Fischereibetrieb Schröder ist ein Familienbetrieb in der vierten Generation. Er wurde im Jahre 1904 von Julius Schröder (sen.) gegründet. Später wurde das Geschäft von seinen Söhnen Julius (jun.) und Hermann weiter geführt. Von Julius (jun.) ging das Geschäft zu Günter Schröder über. Heute gehört der Fischereibetrieb dessen Sohn Wolfgang Schröder.
 


Fischereigebiete und Fischarten:

Hauptsächlich wird der Gülper See befischt. Er ist mit seinen 573 ha der größte See im Landkreis Havelland. Der Gülper See ist ein Flachgewässer und daher ein idealer Laichplatz für zahlreiche Fischarten wie z.B.:

  • Zander
  • Hecht und
  • Blei (Brassen).

Weitere Fischarten wie Aal, Karpfen, Wels, Barsch, Rotfeder, Schleie, Karausche, Kaulbarsch, Quappen  und Plötze sind ebenfalls im See heimisch.


Die frische Ware wird in unserem neuen Verkaufsraum angeboten.